MV der GdF

Einmal im Jahr findet die Mitgliederversammlung (MV) der GdF (=“Gesellschaft der Freunde Universität Heidelberg e.V.“) statt, um die Verstorbenen zu ehren, die Neumitglieder zu begrüßen und Rechenschaft zu geben über die ehrenamtliche Tätigkeit (hier die Einladung).

Dieses Jahr fand die MV – endlich wieder in Präsenz – am 15.12.22 im Handschriftenlesesaal der UB statt (EG rechts, siehe virtuellen Rundgang durch die UB Altstadt; Dank an die Gastgeber!). Knapp 40 Teilnehmende hörten den Bericht des Vorstands (Vorsitzender PD Dr. Thorsten Helm, Dr. Karl Hahn, Dr. Monika Vierheilig und ich).

vlnr: Dr. Karl Hahn, Dr. Monika Vierheilig, PD Dr. Thorsten Helm, JF

Was wurde geleistet? Hier eine kleine Sammlung der Aktivitäten:

  • Überbrückungshilfen für Studierende/Doktoranden in der Abschlussphase ihres Studiums/ihrer Promotion (meist 3 Monate);
  • Deutschlandstipendien für Medizin-Studierende;
  • Studentische Seelsorge: Finanzielle Unterstützung der psychologischen Beratung „Nightline“ nach dem Amoklauf im Neuenheimer Feld Januar 2022;
  • Unterstützung eines Forschungsprojekts in der Kunstgeschichte: Street-Art-Graffiti;
  • Förderung der Digitalisierungsprojekte der Universitätsbibliothek Heidelberg;
  • Sonstige Zuschüsse: Vortragsveranstaltungen, Fakultätstage (z.B. WiWi), Absolventenverabschiedung (z.B. Alumni Psychologici – seit 2022 geleitet von Prof. Dr. Tanja Bipp), Forschungsmagazin Ruperto Carola, Projekt Wundt-Büste;
  • Herausgabe der „Heidelberger Jahrbücher Online“ (siehe auch die Übersicht);
  • Neujahrsempfang 2022 mit Festvortrag unseres Assyriologen Prof. Dr. Stefan Maul über seine Grabungen in Mossul (Ninive);
  • Tag der Freunde 2022 auf dem Königstuhl (hier mein Bericht).

Die finanzielle Situation (ca. 1.5 Mio € Anlagevermögen) der GdF war trotz schwieriger Randbedingungen in der Lage, dank eingegangener Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Ausschüttungen des Anlagevermögens gut 250 T€ an Erträgen auszuschütten.

Die von den Mitgliedern gewählten Rechnungsprüfer von „Moore Treuhand Kurpfalz“ bescheinigten unserem Verein ordnungsgemäße Buchführung, woraufhin die Anwesenden den Vorstand entlasteten. Da kann ich beruhigt Weihnachten feiern…

Aus der verpartnerten Organisation „Stiftung Universität Heidelberg“ berichtete deren Vorsitzende Dr. Monika Vierheilig: neben vielen Förderaktivitäten im Bereich Wissenschaft (z.B. die wichtigen Ruprecht-Karls-Preise für die besten Doktorarbeiten der gesamten Uni) stand im Jahr 2022 die Aktion „UniHDhilft“ (Spenden für geflüchtete Studierende und Forscher*innen) im Vordergrund. Einige der geförderten Ukrainerinnen und Ukrainer waren anwesend und bedankten sich herzlich.

Natürlich bot die MV wenig Raum für gesellige Kontakte und Gespräche – dies kann beim Neujahrsempfang am 20.1.2023 hoffentlich nachgeholt werden (separate Einladung folgt Anfang Januar).

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Archive
Kategorien
de German
X