6. Wieslocher Kriminacht 2022

Das „Kulturforum Südliche Bergstraße e.V.“ varanstaltet seit 2012 alle 2 Jahre eine „Wieslocher Kriminacht“. Nach corona-bedingter Pause gab es nun am 28.10.22 die 6. Wieslocher Kriminacht 2022. Es gab eine Ausschreibung, in der es hieß: „An dem Wettbewerb können Autorinnen und Autoren teilnehmen, die aus der Rhein-Neckar-Region (Heidelberg, Mannheim, Rhein-Neckar-Kreis) stammen oder deren Geschichte in der Region spielt. Gesucht werden entweder unveröffentlichte oder in den Jahren 2021 und 2022 veröffentlichte Krimi-Kurzgeschichten. Eine inhaltliche Vorgabe besteht nicht.“ In einem anonymisierten Jury-Verfahren (bestehd aus 1 Buchhändler, 1 Autor, 1 Power-Leserin) wurden gut 30 eingesandte Texte bewertet und die sechs besten zur Lesung nach Wiesloch geladen.

An insgesamt vier „Tatorten“ (Stadtbibliothek, Buchhandlung Dörner, Freihof-Keller und Marionettentheater) lasen die preisgekrönten 5 Autorinnen und 1 Autor (Marlene Bach; Olaf Fritsche; Ariana Nero; Agnes Schindelar-Böhm; Elin Seidel; Susanne Querfurth) ihre eingereichte Kurzgeschichte sowie weitere Texte – soweit ich das mitbekam: vor jeweils vollem Haus.

Ein unterhaltsamer Abend – und toll, was Wiesloch da auf die Beine stellt!

PS: Warum das im Blog auftaucht: Die Autorin Marlene Bach hat in mir einen „Fan“ gefunden, siehe auch https://joachimfunke.de/?s=marlene+bach+krimi Ihre kriminell unterhaltsame Kurzgeschichte „Casanovas Irrtum“ hat die Zuhörenden sogar zum Lachen gebracht…

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Archive
Kategorien
de German
X