Kategorie: Senat

Jedes Jahr im Frühling kommt die spannende Frage: Wer ist die/der Beste unter den Rektorinnen und Rektoren, Präsidenten und Präsidentinnen des Landes? Der DHV (Deutscher Hochschulverband) führt jedes Jahr eine Umfrage unter den ProfessorInnen der Bundesrepublik durch und fragt nach Schulnoten-Bewertungen für den eigenen Rektor, für den Minister (beziehungsweise die Ministerin) für Wissenschaft/Forschung im jeweiligen Bundesland sowie für den Minister/die Ministerin auf Bundesebene.…

Seit Oktober 2009 bin ich als Ombudsperson für den Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften tätig. Die Ombusperson ist erste Anlaufstelle bei vermutetem wissenschaftlichem Fehlverhalten eines Mitglieds unserer Universität. Die Ombudsperson ist eine Vertrauensperson und versucht bereits im Vorfeld durch Gespräche mit allen Beteiligten, Klärungen bei Streitigkeiten herbeizuführen und es so erst gar nicht zu offiziellen Verfahrenseröffnungen kommen zu lassen.…

Im Oktober 2010 bin ich als einer von acht professoralen Wahlsenatoren auf der der Liste „Initiative/Semper Apertus“ (hier der Wahlaufruf von 2014) Mitglied unseres Akademischen Senats geworden (nachdem ich schon einmal von 2002 bis 2003 eine halbe Amtszeit absolviert hatte). Die erste Senatssitzung trug die laufende Nummer #387 (gezählt wohl seit der Wiedereröffnung unserer Universität nach dem 2.…

Am 12.3.2019 haben sich Senat und Universitätsrat unserer Universität zu einer gemeinsamen Sitzung getroffen, deren einziger Gegenstand die Wahl eines Rektors für die sechsjährige Amtszeit 1.10.2019-30.9.2025 war. Es gab nur einen Kandidaten: den bisherigen Amtsinhaber Bernhard Eitel, der bereits seit zwei Wahlperioden (also seit Oktober 2007) amtiert.…

Einmal im Jahr tagen zwei wichtige Gremien unserer Universität gemeinsam: Der Akademische Senat und der Universitätsrat. In diesem Jahr fand die gemeinsame Sitzung am Montag 10.7.2017 statt. Neben der Diskussion des Jahresberichts des Rektorats standen zwei weitere Themen, Diversity und Nachhaltigkeit, auf der Tagesordnung.…

Nach Landeshochschulgesetz sind die drei zentralen Organe der Universität das Rektorat, der Senat und der Universitätsrat. Auf der darunter liegenden Ebene sind die Fakultäten angesiedelt. Drei Gremien, deren Zusammenspiel nicht immer einfach war. Es gab Zeiten, da weigerte sich der Universitätsrat (UR), mit dem Senat zu sprechen!…

In der 420. Sitzung unseres Akademischen Senats am 21.10.2014 bin ich von den Senatorinnen und Senatoren der Universität Heidelberg erneut für weitere vier Jahre (von Oktober 2014 bis September 2018 – verlängert bis 31.3.2019) zum Sprecher des Senats gewählt worden, zusammen mit dem Kollegen Wolfgang Herzog (dem neuen Dekan der Medizinischen Fakultät, in Nachfolge von Claus Bartram, der nach 10jähriger Dekanstätigkeit wieder zurück in sein Institut gekehrt ist).…

Die am 8. Juli 2014 durchgeführten Wahlen zu den verschiedenen Gremien sind nun ausgezählt. Für mich war vor allem die Senatswahl mit den 8 Plätzen für Wahlsenatoren spannend. Die Wahlsenatoren sollen die Interessen aller rund 450 Professorinnen und Professoren der Ruperto Carola vertreten, unabhängig von Fakultätsinteressen, die durch die Dekane repräsentiert sind.…

Fast vier Jahre (seit Oktober 2010) bin ich nun im akademischen Senat der Universität Heidelberg als Wahlsenator aktiv gewesen – im Oktober beginnt eine neue Wahlperiode und daher musste ich mich jetzt der Frage stellen, ob ich noch einmal antreten möchte.…

Seit 1. Oktober 2010 bin ich für die nächsten vier Jahre einer von acht professoralen Wahlsenatoren des ehrwürdigen Senats unserer Universität, dem einige der Geschicke dieser Universität anvertraut werden (zu den Aufgaben des Senats siehe hier). Der Senat besteht zum großen Teil aus Amtsmitgliedern (die Dekane sowie die Mitglieder des Rektorats sind qua Amt Mitglied), aber daneben auch aus einigen gewählten Mitgliedern der verschiedenen Gruppen (Professoren, akademischer Mittelbau, Studierende, Administration & Technik).…

Archive
Kategorien
de German
X